Mittwoch, 29. Juli 2015

Unser Besuch im Moviepark Bottrop

Auf dem Bog Familie & Freizeit der lieben Geli gewann ich Freikarten für den Moviepark Bottrop. Da wir Verwandte in Waltrop wohnen haben, fuhren wir am 13.06.2015 zu ihnen, übernachteten dort und besuchten zum ersten Mal den Moviepark!

 
Während die große Prinzessin mit meinem Herzensmann die Achterbahnen stürmte vergügte der kleine Prinz sich in den Fahrgeschäften für die Kleinsten - leider waren die meisten Attraktionen erst ab 5-6 Jahren und so konnte er nur mit ca. 4 Fahrgeschäften fahren, was seinem Spaßfaktor aber keinen Abbruch tat.















Zwischendurch regnete es dann plötzlich recht lange und stark und wir verzogen uns in eins der vielen Souvenirläden. Aber zum Glück verschwanden die dicken Wolken ja auch irgendwann auch und die Sonne zeigte sich wieder....







Wir trafen sogar ein paar "Stars" - auch wenn der kleine Prinz weder Spongebob noch Patrick kennt - er fand sie lustig und war besonders vom gelben Schwamm fasziniert während Seestern Patrick ganz frech die große Prinzessin ärgerte und dabei sichtlich Spaß hatte!






Und dann traf er sie: seine absoluten Lieblinge, die Minions! Der kleine Prinz traute seinen Augen kaum. ♥ 

Da jetzt der Film mit den kleinen gelben Monstern angelaufen ist waren sie zuvor auf Promotour und zufällig genau an dem Tag unseres Besuches im Moviepark! Gleich 2x liefen sie uns über den Weg...







Ich ließ mir von der großen Prinzessin und meinem Mann sagen, dass die Achterbahnen deutlich langsamer und unspekakulärer als im Heidepark Soltau sind und auch der kleine Prinz hatte deutlich weniger Mitfahrgelegenheiten. Außerdem fehlten die "gemütlichen" Fahrgeschäfte, mit denen die ganze Familie mitfahren kann (Bimmelbahn, Hochseilbahn, Boots- oder Floßfahrten), dennoch hatten wir einen schönen Tag im Moviepark und sind sehr dankbar diese Chance bekommen zu haben!

Ein besonderes Highlight war für uns der Kinobesuch mit einer Kurzversion aus "Ice Age", da man förmlich mitgerissen wurde - so wackelten beispielsweise die Sitze oder bei Wasserszenen wurden wir mit Wasser aus den Vordersitzen bespritzt.

Am Folgetag gingen wir noch mit der Verwandtschaft Essen bevor wir die Heimreise antreten mussten...




Wart ihr auch schonmal im Moviepark?
Wenn ja wie hat es euch gefallen, wie waren eure Eindrücke?

Liebe Grüße,

eure Steffi

Montag, 11. Mai 2015

Ein Monat voller Stress und schöner Momente

Herrje, jetzt habe ich es doch glatt seit einem Monat nicht mehr geschafft zu bloggen - dabei war wieder so viel los hier.... Schuld waren bzw. sind drei Faktoren: 1. Krankheit! Erst war der kleine Prinz krank, dann ich und dann wieder der kleine Prinz und wenn er krank ist kann er natürlich nicht in den Kindergarten gehen. Inzwischen sind wir aber alle wieder fit! ♥ 2. Lärm: seit zwei Wochen wird die Wohnung nebenan saniert und es ist sehr laut hier - meist zwischen 08-16 Uhr und es fällt so viel Dreck an, dass ich aus dem Putzen kaum raus komme... 3. Das Laptop! *argh* Wie ich es gerade hasse. Mit meinem Ipad kann ich (warum auch immer) hier keine Bilder hochladen, also bin ich aufs alte Laptop angewiesen und das arbeitet zur Zeit sooo langsam, dass einem echt die Lust vergeht. Allein das Bearbeiten der Bilder nimmt eine Stunde auf sich.

So, jetzt aber zu unseren schöneren Ereignissen...

Zuallerserst ging es für den kleinen Prinzen zum ersten Mal zum Friseur! Ich mag ja auch an Jungs etwas längere Haare, jetzt war es aber so dass seine Haare hinten lang und lockig und vorne kurz waren und das sah irgendwann einfach zu unförmig aus.

Beim Friseur saß er ziemlich angespannt da und guckte im Spiegel ganz genau dabei zu was die Dame mit seinen Haaren "anstellte". *lach* Also er fand es jetzt nicht schlimm, er war nur sehr sehr skeptisch. Am Ende fand er sich aber dann auch sehr schön! Begleitet wurden wir von der großen Prinzessin und einer Freundin und auch wir waren vom Ergebnis begeistert. 

Vorher




Beim Friseur







Nachher




Perfekterweise stand draußen dann auch noch die freiwillige Feuerwehr und als Lob fürs Stillhalten durfte der kleine Prinz dann mit der großen Prinzessin am Steuer des Feuerwehrautos sitzen und auf dem Heimweg gab es noch eine Bratwurst auf die Hand.



Seit seinem Friseurtermin spielt der kleine Prinz übrigens gern Friseur und alle müssen als Kunde herhalten. Seine "Schere" ist meist sein Fieberthermometer aus dem Kinderarztkoffer.


Der kleine Prinz hat sich übrigens richtig gut entwickelt... Er malt nun Gesichter oder schreibt einzelne Buchstaben (die er auch erkennt).

unser Hund Pico

ein Fisch



eine Sonne mit Sonnenstrahlen

Auch im Kindergarten macht er sich sehr gut. Er hat seine Mädels, die ihn den ganzen Tag umgarnen und auf ihn aufpassen wenn es Probleme gibt.




Die große Prinzessin träumte seit unserer Hochzeit davon 1x mein Brautkleid anziehen zu können wenn sie größer ist. Da wir den Keller aufräumten nutzten wir die Gelegenheit und holten den Karton mit dem Kleid hoch. Sie war sooo stolz und strahlte über das ganze Gesicht und sie war wunderschön! ♥



Für den kleinen Prinzen ergatterte ich wieder für gerade einmal 5€ ein Seepferdchenkostüm für seine Verkleidungskiste....




...und für die große Prinzessin nähte ich aus einer alten Tasche einen coolen Tragebeutel.



Und natürlich waren wir (wenn wir nicht krank waren) täglich draußen!






Als die Musikschule zum Tag der offenen Tür einlud gingen wir sehr gern hin. Wir probierten Musikinstrumente aus und blieben auf ein Kaffee und einer Waffel mit Puderzucker im Café. Der kleine Prinz hat übrigens schon jetzt die Musik im Blut und nimmt im Kindergarten bei der Tanzgruppe teil.




Dann fand noch das Drömlingsfest statt. Der kleine Prinz und die große Prinzessin ließen sich im Partnerlook bemalen, die Feuerwehr war auch wieder vor Ort und schenkte uns ein Malbuch und einen Luftballon gab es auch noch. Wir hatten jede Menge Spaß.






Und dann kam der Muttertag. Ich bekam ein bemaltes Holzherz vom kleinen Prinzen (mit einer Blume drin) und gemeinsam mit der großen Prinzessin gestaltete er eine Box in meiner Lieblingsfarbe, in der eine "I ♥ Mama"-Tasse war. Die große Prinzessin schrieb dazu eine Karte für mich, die mich echt zu Tränen rührte. 



Wir verbrachten den Vormittag ganz ruhig zu Hause und gingen am frühen Nachmittag auf den Rummel. Für den kleinen Prinzen war es das erste Mal, daher blieben wir auch nur für einen Rundgang und einer Fahrt auf dem großen Karrussell. Eine Kleinigkeit zum Naschen zu Hause gab es dann auch noch. Während dem kleinen Prinzen bei den vielen Fahrgeschäften fast die Augen rausfielen blieb die große Prinzessin ganz gechillt - kein Wunder, sie war zuvor schon 2x mit einer Freundin dort und genoss die Fahrten in den großen Fahrgeschäften.






Später aßen wir gemütlich zu Hause den Kuchen, den ich einen Tag zuvor mit der Hilfe des kleinen Prinzen gebacken hatte. Für ihn war natürlich das Naschen am Besten! *hihi*




Ich kann immer wieder nur staunen wie schnell die Zeit vergeht. Der kleine Prinz ist jetzt schon sooo groß und aus der großen Prinzessin ist inzwischen eine junge Dame geworden - wenn auch meist in schwarz gekleidet. Umso schöner sind die Momente, in denen gekuschelt wird. ♥



Ich hoffe, ich kann bald wieder öfter bloggen. Mein Herzensmann will demnächst das Laptop plattmachen und neu aufsetzen. 

Liebe Grüße,

eure Steffi